Sonnenanbeterin Sarah
Schwert-Page oder Prinzessin der Schwerter



Er ist eine Gestaltung der Luft und kann ein Mann oder eine Frau sein. Wie alle Hofkarten der Schwerter begreift er sich und seine Welt mit seinem Kopf. Er möchte das Lebendige einordnen und es nach seinen Idealen gestalten. Er ist nicht völlig unversöhnt mit der natürlichen und lebendigen Welt wie die anderen Hofkarten der Schwerter. Oft hält er auf der Darstellung einen Palmenzweig in einer Hand als Geste des Friedens. Aber das Schwert in der anderen zeigt seine Bereitschaft zum Nein und zum Trotz.
Die Karte weist manchmal auch auf einen versteckten Konflikt oder ein unausgesprochenes Problem des Fragenden hin. In jedem Falle ist es beim Auftauchen dieser Karte wichtig, nachzufragen, ob nicht noch andere, unausgesprochene Fragen anstehen könnten.
Der Schwert-Page signalisiert manchmal auch Wut und Zorn, die der Fragende oder die Person, für welche die Karte steht, nicht auszusprechen vermag. In einer Tarot-Sitzung, in der diese Karte für den Fragenden selbst aufgedeckt wird, muss man als Berater mit intellektuellen Widerständen des Fragenden rechnen.

Aussage

Ein komplizierter, eigenwilliger und verkopfter junger Mann
Eine junge Frau mit den gleichen Eigenschaften
Der Fragede oder ein Mensch aus seinem Leben. Auch eine Person, die eine Auseinandersetzung beginnt
Auch das Kind des Fragenden
9.8.06 07:02
 
Startseite

  Ordinär
  Traumtagebuch
  11
  Tageskarten
  Augenblicke

Über...
Archiv
Charakter?
Gästebuch
Kontakt

Abonnieren

Gratis bloggen bei
myblog.de