Sonnenanbeterin Sarah
Der Hohepriester



Ich erfahre die Wahrheit durch einen Lehrer oder Meister. Ich höre ihm zu, lese sein Buch, sitze in seiner Nähe.
Seine Worte dringen in mich ein, erfüllen mich. Es ist, als würde ich jetzt zum ersten Mal sehen, begreifen, verstehen, was mir bisher immer rätselhaft war.
Ich habe einen Schlüssel gefunden, der eine verborgene Türe öffnen kann.

Der Hohepriester ist der Eingeweihte. Ihm hat sich eine tiefe Wahrheit offenbart, die weit über das alltägliche Wissen hinausreicht. Dadurch wird er zum Lehrer und Meister.
Seine Kraft zieht Suchende an, die sich von ihm einen Rat für den eigenen Weg erhoffen. Aber wer wirklich tief in das Geheimnis des Lebens eindringen will, muss sich dem Meister ergeben, ihn lieben, ihm nachfolgen und eine Zeitlang sein Schüler werden.
«Wer die Wahrheit sucht, folge mir nach», sprach Jesus. Ouspensky folgte Gurdjieff, seinem Lehrer, zweimal um die halbe Welt, nur um zu hören, dass er wieder gehen könne. Der bedeutendste Meister der letztes Zeit, Osho, früher Bhagwan Shree Rajneesh (gestorben 1990), hatte beinahe eine Million Schüler, die alle von seinem tiefen Wissen, seinem Humor und seiner Ausstrahlung angezogen wurden. Sie leben heute als Sannyasins überall in der Welt.
Die Beziehung zwischen einem Meister und seinem Schüler basiert immer auf Liebe. Das ist der Schlüssel, den der wirkliche Lehrer besitzt. Ohne Liebe wird alles Wissen bedeutungslos und sogar zerstörerisch. Ein Kind, das in der Schule seinen Lehrer mag, lernt gerne und ein Lehrer, der es nicht versteht, seine Schüler durch Liebe und Begeisterung zu motivieren, sät Abwehr statt Interesse.
Nicht immer verkörpert der Hohepriester einen Meister wie Jesus oder Buddha. Jeder Lehrer, ja sogar jedes Buch kann für eine Zeitlang wegweisend sein. Doch immer gilt die große Bedeutung der Liebe.
Im Lichte der Karte des Hohepriesters richtet der Mensch sein Leben nach den Weisungen eines Meisters. Er erkennt in ihn einen Weg zu seiner Vollendung und empfängt die Schlüssel, die aus Liebe geschmiedet sind.

Aussage

Die Suche nach einem Lehrer, einem Rat, einem wichtigen Buch
Die Beziehung zu einem Meister
Die Lehrer, das Wort, die Offenbarung und Einweihung
Liebe als Schlüsselwort
»Wahrheit und Liebe wird zum Licht«
7.8.06 07:38
 
Startseite

  Ordinär
  Traumtagebuch
  11
  Tageskarten
  Augenblicke

Über...
Archiv
Charakter?
Gästebuch
Kontakt

Abonnieren

Gratis bloggen bei
myblog.de